Aktuelles Programm
Home Aktuelles Programm Geschichte und Ziele Aktivitäten Partnerstädte Kontakt Archiv Links Mitglied werden Mitgliederbereich Impressum und Recht

 

Nach oben

 

Programm
Juni bis August 2018

 

 

Notre programme actuel


Mittwoch,

06.06.18

15:30 Uhr


Jour fixe im „Consilium“

Theo-Burauen-Platz (im Spanischen Bau des Kölner
Rathauses); à partir de 17.30 h possibilité de jouer au Scrabble français.
En cas de fermeture, nous nous retrouvons au CAFE EIGEL dans la
Brückenstrasse. Gäste sind herzlich willkommen.
Kontakt: Eva Yager, Tel.: 0221/365665

 


Samstag,

09.06.18

12:15 Uhr

 


Nasca - im Zeichen der Götter

Besuch der Ausstellung mit Führung in der Bundeskunsthalle Bonn

Archäologen beschäftigen sich mit Fund-Stücken. Das sind ausgegrabene Reste von Menschen aus früherer Zeit. Manche von diesen Resten sind rätselhaft. Zum Beispiel die riesigen Boden-Zeichnungen der Nasca-Kultur. Nasca ist eine Stadt im Süden von dem Land Peru. Die Boden-Zeichnungen sind über 2000 Jahre alt. Sie sind zum Teil mehrere 100 Meter lang. Was bedeuten die riesigen Zeichnungen? Fotos und Video-Filme bringen Ihnen die Zeichnungen näher.

Außerdem gibt es bunte Gefäße aus Keramik zu sehen. Die Gefäße sind mit Figuren verziert: Misch-Wesen aus Mensch und Tier. Auch schöne Stoff-
Funde gibt es. Die Nasca-Kultur ist fremdartig und beeindruckend.
Ort: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Friedrich-
Ebert-Allee 4, 53113 Bonn


Treffpunkt: 12:15 Uhr Köln Hbf Domseite vor Drogerie Douglas,
Abfahrt des Zuges ist 12:36 Uhr.
Die Führung beginnt um 14 Uhr.
Anmeldung: bitte bis 06.06.18 bei Ehepaar Karst, Tel. 0221/743315

 


Donnerstag,

14.06.18

19 Uhr


Table ronde im „Consilium“

Theo-Burauen-Platz (im Spanischen Bau des Kölner Rathauses)
Kontakt: Ehepaar Karst, Tel. 0221/743315

 


Samstag,

16.06.18

11 Uhr

 


Conversation en français,

Kontakt: Frau Monique Wetzels, Tel.: Tel. 02203 / 9884366.


Quelques extraits du roman de Jean d'Ormesson, décédé en décembre 2017, «Un jour je m'en irai sans avoir tout dit«, qu'il a résumé par "TOUT PASSE" nous inviterons à la réflexion sur la vie, son évolution et à en discuter.

Nous nous retrouverons:
Stadtbibliothek, 3. Etage rechts, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln,
erreichbar mit den Linien 1, 7, 9, 16 und 18 (Ri. Stadtbibliothek aussteigen),
sowie mit den Bussen 136 und 146, Haltestelle: Neumarkt
Nichtmitglieder zahlen einen Kostenbeitrag von 5 Euro.

 


Mittwoch,

04.07.18

15:30 Uhr


Jour fixe im „Consilium“

Theo-Burauen-Platz (im Spanischen Bau des Kölner
Rathauses); à partir de 17.30 h possibilité de jouer au Scrabble français.
En cas de fermeture, nous nous retrouvons au CAFE EIGEL dans la
Brückenstrasse. Gäste sind herzlich willkommen.
Kontakt: Frau Monique Wetzels, Tel.: 02203/9884366

 


Samstag,

07.07.18

11 Uhr

 


Méchoui - unser Sommergrillfest!

Unser Sommerfest findet dieses Jahr wieder bei Ehepaar Karst im Garten statt.
Für Grillgut, Getränke und Brot wird gesorgt, wer einen Salat oder Kuchen
beisteuern möchte, kann dies gerne tun. Es werden Freiwillige gesucht, die sich an dem Tag eine Zeit lang als Grillmeister oder – meisterin betätigen möchten. Bitte melden!

Kostenbeitrag für Fleisch, Brot und Getränke: 8 Euro für Mitglieder, 18 Euro für Nichtmitglieder.


Ort: bei Ehepaar Karst, Rambouxstr. 85, 50737 Köln.
Erreichbar mit Linie 15 Richtung Chorweiler, Haltestelle Altonaer Platz.
Anmeldung bitte bis 02.07.18 bei Ehepaar Karst, Tel. 0221/743315

 


Donnerstag,

12.07.18

19 Uhr


Table ronde im „Consilium“

Theo-Burauen-Platz (im Spanischen Bau des Kölner Rathauses)

Kontakt: Ehepaar Karst, Tel. 0221/743315

 


Samstag,

14.0t.18

11 Uhr

 


Conversation en français,

Kontakt: Monique Wetzels, Tel.: 02203-988 43 66.

En lecture, nous irons en Alsace avec des articles du journal "écoute " de mai 2017 qui nous expliquent l'identité profonde de cette région qui en 1870 avait pour devise: "Allemande ne daigne, Francaise ne puis, Alsacienne je suis".

Nous nous retrouverons:
Stadtbibliothek, 3. Etage rechts, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln,
erreichbar mit den Linien 1, 7, 9, 16 und 18 (Ri. Stadtbibliothek aussteigen),
sowie mit den Bussen 136 und 146, Haltestelle: Neumarkt
Nichtmitglieder zahlen einen Kostenbeitrag von 5 Euro

 


Mittwoch,

01.08.18

15:30 Uhr


Jour fixe im „Consilium“

Theo-Burauen-Platz (im Spanischen Bau des Kölner
Rathauses); à partir de 17.30 h possibilité de jouer au Scrabble français.
En cas de fermeture, nous nous retrouvons au CAFE EIGEL dans la
Brückenstrasse. Gäste sind herzlich willkommen.
Kontakt: Frau Monique Wetzels, Tel.: 02203/9884366

 


Samstag,

04.08.18

13:45 Uhr

 


St. Engelbert in Köln-Riehl

Führung mit dem Kunsthistoriker Carsten Schmalstieg.

St. Engelbert wurde 1930 bis 1932 nach einem Entwurf des Architekten Dominikus Böhm erbaut und gilt als der erste moderne Kirchenbau in Köln und darüber hinaus als einer der Ursprungsbauten moderner Kirchenarchitektur.

In den 1950er Jahren erhielt die Kirche bedeutende Ausstattungen, die nach den Vorstellungen von Dominikus Böhm gestaltet wurden. 1954 wurde in St. Engelbert eine große Orgel installiert, für die wesentliche Elemente der ursprünglich 1908 von E. F. Walcker für die Hamburger Konzerthalle errichteten Orgel verwendet wurden. Die 1955 in Kreuzornamentik von Anton Wendling geschaffenen sieben großen Rundfenster im Hauptraum folgen der von Böhm geforderten starkfarbigen Verglasung und tragen so wesentlich zur vom Architekten gewünschten Lichtführung bei. Der Volksmund hat für die
eigenwillige architektonische Gestaltung der Kirche die Bezeichnung ‚Zitronenpresse‘ gefunden.

Ort: St. Engelbert, Garthestraße 15, 50735 Köln
Am besten fährt man mit der Stadtbahnlinie 16 Ri. Niehl bis zur Haltestelle Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße, geht dann in Fahrtrichtung und biegt in die erste Straße rechts ein (Johannes-Müller-Str.), dann in die dritte Straße links (Garthestr.).

Treffpunkt:
13.45 Uhr vor der Kirche St. Engelbert, die Führung beginnt um 14 Uhr.
Anmeldung: bitte bis 01.08.18 bei Ehepaar Karst, Tel. 0221/743315

 


Donnerstag,

09.08.18

19 Uhr


Table ronde im „Consilium“

Theo-Burauen-Platz (im Spanischen Bau des Kölner Rathauses)

Kontakt: Ehepaar Karst, Tel. 0221/743315

 


Sonntag,

12.08.18

8:45 Uhr

 


Tagesausflug nach Lüttich
mit Besuch einer Vorstellung des
Théâtre Tchantchès.

Nach der Ankunft in Lüttich gegen 10:45 Uhr besteht die Möglichkeit eines Stadtbummels.
Um 12 Uhr ist im Restaurant ‘As Ouhès’ im Zentrum von Lüttich (Place du
Marché 21, gegenüber dem historischen Rathaus) für uns reserviert. Das Mittagessen erfolgt à la carte, jeder zahlt selbst.
Um 15 Uhr beginnt die Vorstellung ‘Jacques Brel: Tchantchès et le Grand
Jacques’ im Musée Tchantchès, 56 Rue Surlet im Stadtteil Outre-Meuse auf der anderen Seite der Maas.

Tchantchès ist eine legendäre Lütticher Marionettenfigur, die Spieler bewegen fast einen Meter hohe Stabpuppen.

Abfahrt des Busses: 9 Uhr am Belgischen Haus, Cäcilienstr. 46,
50667 Köln - Bitte um 8:45 Uhr da sein.

Kosten: 44 Euro pro Person für den Bus, 4 Euro pro Person für den Eintritt ins Tchantchès-Theater.

 


Samstag,

18.08.18

11 Uhr

 


Conversation en français,

Kontakt : Frau Eva Yager, Tel.: 0221/365665

’Carcassonne: les cercles jaunes de Felice Varini sur les remparts sèment la discorde’

Nous nous retrouverons:
Stadtbibliothek, 3. Etage rechts, Josef-Haubrich-Hof 1,
50676 Köln, erreichbar mit den Linien 1, 7, 9, 16 und 18 (Ri. Stadtbibliothek aussteigen), sowie mit den Bussen 136 und 146, Haltestelle: Neumarkt
Nichtmitglieder zahlen einen Kostenbeitrag von 5 Euro.

 

 

Prochainement


Donnerstag,

14.10.18

 


Renntag der Kölner Partnerstädte

auf der Rennbahn in Köln-Weidenpesch.
Wir werden wieder mit einem Stand vertreten sein.

 

   

 

Für Nichtmitglieder erheben wir einen Kostenbeitrag von 5 € pro Person für die Teilnahme an Vorträgen oder Führungen. Wir bitten hierfür um Verständnis

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden eine schöne Sommerzeit und freuen uns
auf eine Begegnung mit Ihnen bei der einen oder anderen Gelegenheit.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

 

Société Amicale Franco-Belgo-Allemande

Deutsch-Französisch-Belgische Gesellschaft Köln e.V.

Vorsitzende: Frau Uta Karst

Geschäftsstelle: Rambouxstrasse 85, 50737 Köln

http://www.societe-amicale.de - Mail an societe-amicale

Ansprechpartner für Interessierte:

Monique Wetzels (Tel.: 02203 / 988 43 66 )

Eva Yager (Tel.: 0221 / 36 56 65) 

Oliver Karst (Tel.: 0221 / 74 33 15)

 

 
Flaggenbilder: www.nationalflaggen.de
Mail an die Vorsitzende    Impressum    Links    Kontakt
© société amicale / bs
03.06.2018